Alle Meldungen anzeigen

Aktuelle Meldungen

Von Fräulein Hallo bis zum Bambusbläser

Die internationale Kulturzeitschrift Lettre hat mitgeholfen, den den diesjährigen Friedenspreisträger Liao Yiwu in Deutschland bekannt zu machen.


2012 Liao Yiwu

Die internationale Kulturzeitschrift Lettre hat durch ihr Großformat schon so manchen Abbonenten zur Verzeiflung gebracht. Wie nur soll man die Ausgaben in einem handelsüblichen Regalsystem unterbringen? Viel größer ist jedoch der Ärger, wenn diese Zeitschrift mal wieder unerlaubterweise von einem Nachbarn aus dem Briefkasten entwendet wurde. Denn man möchte diese Zeitschrift nicht missen, denn die hierin enthaltenen Artikel bestechen durch ihre intellektuelle Qualität und helfen bei der Suche nach neuen Strömungen in Literatur, Kultur und Wissenschaft.

Bereits 2007 veröffentlichte die Zeitschrift mit "Fräulein Hallo" ein Interview, das Liao Yiwu geführt hat, bevor es in dem vom S. Fischer Verlag herausgegebenen Buch "Fräulein Hallo und der Bauernkaiser" erschienen ist. Dieser und zwei weitere Interviews bildeten den Auftakt einer Reihe von Interviews, Essays und weiteren Texte und Gesprächswiedergaben, die zum Teil später in Buchform erschienen sind.

 

Mittlerweile ist die Sammlung so umfangreich, dass es sich lohnt, die ein oder andere Ausgabe nachzubestellen, besonders wenn es sich bislang um nicht an anderer Stelle veröffentlichte Texte handelt:

LI 79, Winter 2007: "Fräulein Hallo"

LI 79, Winter 2007 "Der Klomanager"

LI 79, Winter 2007 "Der Tagelöhner"

LI 80, Frühjahr 2008 "Dreifachfräulein"

LI 80, Frühjahr 2008 "Rechtsabweichler"

LI 80, Frühjahr 2008 "Leichenwäscher"

LI 80, Frühjahr 2008 "Der Guqin-Meister"

LI 81, Sommer 2008 "Der 4. Juni"

LI 84, Frühjahr 2009 "Der Bauernkaiser"

LI 91, Winter 2010 "Fragen an den Himmel"

LI 93, Sommer 2011 "Der Biss des Menschen"

LI 93, Sommer 2011 "Mein Komplize Li Qi"

LI 94, Herbst 2011 "Rostige Ballade"

LI 94, Herbst 2011 "Die Geisterverköstiger"

LI 97, Sommer 2012 "Bambusbläser"